Medikamente zur Behandlung von frühzeitiger Ejakulation

Vorzeitige Ejakulation, bzw. frühzeitiger Samenerguss bezeichnet eine sexuelle Funktionsstörung des Mannes. Schätzungen zufolge ist ca. jeder vierte bis fünfte Mann nicht in der Lage den Zeitpunkt der Ejakulation zu steuern und befriedigenden Geschlechtsverkehr zu erleben. Die Ursachen der Sexualstörung können sehr unterschiedlich sein, resultieren jedoch fast ausnahmslos in einem vorzeitigen Orgasmus ca. eine Minuten nach Beginn des Geschlechtsverkehrs.

Priligy

1384926732-M
Als effektive medikamentöse Behandlungsmethode von vorzeitiger Ejakulation (ugs. “Zu früh kommen”) gilt das Präparat Priligy. Bei Meds4all können Sie die Tabletten gegen vorzeitigen Samenerguss diskret und sicher beantragen. Nach einer kurzen Online Konsultation mit medizinischem Fragebogen überprüfen unsere EU-registrierten Ärzte Ihre Angaben, um die individuelle Eignung der Behandlung sicherzustellen. Das Medikament wird daraufhin über unseren privaten Patientenbereich bestellt und bereits am nächsten Werktag kostenlos an Ihre Wunschadresse zugestellt.

Leiden Sie an
vorzeitiger Ejakulation? Zum Test Haben Sie bereits bei
uns bestellt? Zur Nachbestellung

Vorzeitige Ejakulation (Frühzeitiger Samenerguss, Ejaculatio praecox): Ursachen

Was sind Ursachen vorzeitiger Ejakulation?

Ursachen vorzeitiger Ejakulation können auf unterschiedliche Aspekte zurückzuführen sein. Hierbei wird meist zwischen psychischen und neurophysiologischen Gründen differenziert. Frühzeitiger Samenerguss kann unter Umständen auch mit einer Impotenz Erkrankung oder Fettleibigkeit (Adipositas) einhergehen. Besonders die Differenzierung von erektiler Dysfunktion und Ejakulationsproblemen fällt Betroffenen nicht immer leicht, da es zu gemischten Symptomen kommen kann. Betroffene sollten mithilfe eines Arztes mögliche Ursachen untersuchen, um die Beschwerden zu analysieren, bzw. die bestmögliche Behandlung von vorzeitigem Samenerguss zu ermitteln.